×

Warnung

RokSprocket needs the RokCommon Library and Plug-in installed and enabled. The RokCommon System Plug-in needs to be before the RokSprocket System Plug-in in the Plug-in Manager
Drucken
Zugriffe: 845

Wenn die Nierenfunktion nicht mehr ausreichend ist, wird diese zum Teil durch eine Nierenersatztherapie übernommen .
Zu den Nierenersatzverfahren gehören in erster Linie die "Blutwäsche" (Hämodialyse) und die Bauchfelldialyse

Beide Dialyse Methoden sind gleichwertig.

Der Patient kann nach seinen Wünschen, seinem Lebensrhythmus, abhängig von seinem Gesundheitsstatus und den medizinischen Anforderungen, wählen.

Um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen können Sie sich Unterstützung holen bei:

Im Laufe der Zeit kann man sich aber immer noch für eine der anderen Methoden entscheiden,

Es können aktuell alle verfügbaren Verfahren angeboten werden, die der Patient nach seinen Wünschen, seinem Lebensrhythmus, abhängig von seinem Gesundheitsstatus und den medizinischen Anforderungen, wählen kann:

Hämodialyse

Die Hämodialyse (Bicarbonat; Low-Flux, High-Flux, Hämodialyse, Hämofiltration; bereichsbezogene Gerinnungshemmung durch Zitrat). 

http://de.wikipedia.org/wiki/Dialyse#H.C3.A4modialyse

Peritonealdialyse (PD)

Die Peritonealdialyse (PD)

http://de.wikipedia.org/wiki/Dialyse

Peritonealdialyse (CAPD)

Die Peritonealdialyse (CAPD)

http://www.niere.org/Dialyse/Peritonealdialyse/index.html